300 Jahre Europäische Union

abbe-saint-pierre.png

Der Friedensnobelpreis 2012 ging an die Europäische Union EU. Das mochte Viele erstaunen – nicht aber die Historiker. Denn Europa war seit Hunderten von Jahren ein Kontinent der Kriege. Die EU aber hat es geschafft, über sechs Jahrzehnte Kriege in Westeuropa zu vermeiden. Die Einsicht allerdings, eine „Europäische Union“ könnte die Basis für ein kriegsfreies Europa sein, ist bereits 300 Jahre alt. Es war Abbé de Saint-Pierre (1658-1743), der diesen Gedanken in die politische Diskussion brachte. Zu früh, um bereits ernst genommen zu werden.

 

Ein Artikel dazu von Rudolf Walther aus "Die Zeit", No. 50 vom 6. Dezember 2012 als pdf zum downloaden.

 

 
Kommentar verfassen
Falscher Code! Versuchen Sie es erneut