Europarat

europarat-logo-2.jpg

Der Europarat 

Der am 5 Mai 1949 gegründete Europarat ist die älteste zwischenstaatliche europäische Organisation, welche die meisten Länder Europas umfasst: 47 Mitgliedstaaten, die mehr als 800 Millionen Europäer repräsentieren. Er ist vollkommen unabhängig von der EU, arbeitet in bestimmten Fragen aber mit ihr zusammen. Die 27 EU-Mitgliedstaaten sind alle Mitglieder des Europarates. 

Die Schweiz wurde 1963 als 17. Mitglied in den Europarat aufgenommen.  

Europarat

 

50-jahre-schweiz-im-europarat.png

1963–2013: 50 Jahre Schweizer Mitgliedschaft im Europarat. 

Im Jahr 2013 kann die Schweiz 50 Jahre Mitgliedschaft im Europarat feiern. Sie trat dieser Institution am 6. Mai 1963 bei.  

Mehr dazu im Dossier der Schweizerischen Eidgenossenschaft: www.eda.admin.ch

 

bundesversammlung.gif

Die Bundesversammlung - Das Schweizer Parlament

Parlamentarierdelegation beim Europarat ERD

Die Delegationsmitglieder wenden 35 bis 40 Arbeitstage pro Jahr für die Delegation auf. Sie treten jährlich zu vier fünftägigen Teilsessionen der Parlamentarischen Versammlung des Europarates in Strassburg zusammen. Ein bis zwei Wochen vor jeder dieser Sessionen findet eine eintägige Vorbereitungssitzung der Schweizer Delegation in Bern statt. 

www.parlament.ch

 

  schweiz-eidgenossenschaft.jpg

50 Jahre Schweiz im Europarat 

Bern, 23.04.2013 - Europapalast in Strassburg, 23.4.2013 - Ansprache von Bundesrat Didier Burkhalter vor der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (in französischer Sprache):

L’avenir de l’Europe c’est voir rire le regard des enfants

 

nzzlogo-2.png

In der NZZ sind am 24. April 2013 unter dem Titel "Bedeutung des Europarats wahren" folgende Artikel zum Thema "Euoparat" erschienen:

Burkhalter erklärt Europa die Schweiz NZZ Artikel 20130424

Ort des Zusammenwirkens aller Staaten Europas NZZ Artikel 20130424

Politische Gestaltung und Menschenrechtsschutz NZZ Artikel 20130424

 

 

 
Kommentar verfassen
Falscher Code! Versuchen Sie es erneut