BLW: Land- und Ernährungswirtschaft: Akteurin und Betroffene

schweiz-eidgenossenschaft.jpg

Die Land- und Ernährungswirtschaft ist sowohl Akteurin als auch Betroffene des Klimawandels. Einerseits nimmt sie durch die Freisetzung von Treibhausgasen bzw. Speicherung von Kohlenstoff direkt Einfluss auf die Entwicklung der Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre, andererseits beeinflussen Klimaänderungen die landwirtschaftlichen Produktionsbedingungen.

Das Bundesamt für Landwirtschaft veröffentlichte im 2011 seinen Strategiebericht "Klimastrategie Landwirtschaft" (als pdf zum Downloaden):

 

 
Kommentar verfassen
Falscher Code! Versuchen Sie es erneut