Romy Paroz

 

Romy Paroz (1957): Ausbildung und Erfahrung

Im Abendstudium erwarb sie den Titel „Eidg. Dipl. Expertin für Rechnungslegung und Controlling“. Als Finanzfachfrau ungebunden an bestimmte Branchen konnte sie die Möglichkeit nutzen, immer wieder private Interessen mit in die berufliche Tätigkeit zu nehmen. Ihre kreative Ader und die Liebe für Pünktlichkeit und Präzision brachte sie mit ein in die Uhrenbranche: zuständig für Finanzen in der Rolex Biel sowie danach in der SMH für die drei Gesellschaften Tissot, Certina und Mido. Sie liebt gutes, gepflegtes Essen begleitet von einem guten Glas Wein und fühlte sich deshalb in der Lebensmittelbranche wohl: Buchhalterin bei Coop in Zürich. Abwechslung machte ihr Leben immer reich, sie ist und bleibt neugierig auf Neues, dieses Talent eignet sich ausgezeichnet für die Treuhandbranche: das kleine, familiär geführte Treuhandbüro René Rauber in Aesch ZH, aber auch die grosse OBT in St. Gallen waren ihre Arbeitgeber. Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Musik, waren immer präsent in ihrem Leben, sie schloss die berufliche Laufbahn ab als Finanzchefin bei der Vogt-Schild Medien Gruppe in Solothurn. 

Mittlerweile hat sie sich ins Privatleben zurückgezogen. Tiere haben in ihrem Leben immer eine grosse Rolle gespielt und so geht sie hin und wieder mit Hunden aus dem Tierheim "Rosel, Orpund" spazieren. Zudem darf sie jetzt auch noch ihre karitative Ader ausleben und engagiert sich als Freiwillige in folgenden Vereinen:

   
   
   
   
 

LadenBistro Biel 

Das LadenBistro ist ein Ort der Begegnungen der besonderen Art, mit dem Ziel, dass Menschen mit Behinderung inmitten von unserer Gesellschaft leben und arbeiten können. Kontakte schaffen, Hemmnisse abbauen, einander kennenlernen, das sind die sozialen Ziele. Die Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt bleibt Menschen mit Behinderung oftmals verwehrt. Im LadenBistro finden sie einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz.  

Romy Paroz arbeitet einmal wöchentlich im LadenBistro in einem Team, das sich aus Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammensetzt. Zudem ist sie ehrenamtliches Mitglied im Vorstand, hat ein Crowdfunding-Projekt erfolgreich zum Abschluss geführt und ist Webmasterin der eigenen Website. 

LadenBistro Biel

Page 0

x-Project  

Das x-Project ist ein in der Schweiz einmaliges Jugendkulturhaus. Jugendliche im Alter zwischen 18 bis 25 Jahren mieten sich zu bescheidenen Mietpreisen im Haus ein und können unter fachkundiger Anleitung ihre eigenen kulturellen, sportlichen und sozialen Projekte verwirklichen. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, andere Jugendliche an ihren Aktivitäten teilnehmen zu lassen, sie organisieren sich selber und integrieren sich in unsere Gesellschaft. Demgegenüber fördert dieses Jugendkulturhaus in der breiten Öffentlichkeit und bei den Behörden die Anliegen und Bedürfnisse der heutigen Jugend .  

Die Regionalzeitung "Biel Bienne" hat dieses Projekt zum "Bieler des Jahres 2013" gewählt. 

Romy Paroz ist Mitglied des ehrenamtlich tätigen Vorstandes und verantwortlich für die Finanzen. 

x-Project Biel

x-Project ist Bieler des Jahres 2013.pdf

 

Caritas

mit mir - avec moi Region Biel und Umgebung  

Das ökumenische Patenschaftsprojekt «mit mir - avec moi» knüpft Beziehungen zwischen freiwilligen Patinnen und Patenpaaren und Kindern von Familien in einem Engpass.  

Romy Paroz sitzt in der Aufsichtskommission dieses Projektes und zeichnet verantwortlich für die Finanzen.

mit mir - avec moi