Hülsenfrüchte: wieso sind so wichtig für uns?

Uno year 2017

Wesentlicher Beitrag zur Ernährungssicherheit weltweit

 

Hülsenfrüchte sind für viele Menschen und auch Tiere auf der ganzen Welt Teil der traditionellen Ernährungsweise und eine wichtige Quelle für pflanzliches Eiweiss und Aminosäuren. Sie gehören zu den ältesten und wichtigsten Kulturpflanzen der Menschheit: Von Linsen, Bohnen oder Kichererbsen werden in Südamerika und Asien seit jeher Millionen satt. Sie können getrocknet gelagert werden ohne ihren Nährwert zu verlieren und sind somit lange verfügbar, was die Flexibilität zwischen den Ernten erhöht. Das Welternährungsprogramm und andere Initiativen der Nahrungsmittelhilfe betrachten Hülsenfrüchte als wichtigen Teil des allgemeinen Nahrungsmittelkorbs. Sie seien eine erschwingliche Alternative zu tierischen Eiweiss und dadurch ideal, um den Ernährungszustand in armen Ländern zu verbessern.

Quelle: Argrar Info, Link zum ganzen Artikel s. unter "weitere Links zum Thema".

Bild: Franziska Schmid / ETH Zürich

Csm linse jung p stettler art 6 f85ccd759c
Biologischer Linsenanbau  (Photo: (c) Agroscope, Patrick Stettler)

 

Es sind die einjährigen Körnerleguminosen (im englischen ‚pulses‘ genannt), die die FAO 2016 etwas mehr ins Zentrum des weltweiten Interesses rücken möchte. Ihre Samen, die zu mehreren hintereinander in den namengebenden Hülsen heranwachsen, haben mit ihrem Proteinreichtum das Zeug dazu, eine ausgewogene Ernährung auch ohne Fleischkonsum zu ermöglichen.

 
Bolivian woman harvesting 010
 

 

Ihr Anbau kann in der Regel ohne Zufuhr von mineralischem Stickstoff geschehen und ist daher per se mit weniger schädlichen Nebenwirkungen verbunden. Fruchtfolgen profitieren stark vom Einsatz von Hülsenfrüchten alle paar Jahre: Da nach der Ernte eine stickstoffreiche Wurzelstruktur als Humus im Boden verbleibt und da das ‚Basisdepot‘ des Bodens an Stickstoff nur wenig beansprucht wird, hat auch die nachfolgende Kultur noch etwas von der vormaligen Zusammenarbeit zwischen Bohne und Bakterium.

Quelle: ETH Zürich, Link zum ganzen Artikel s. unter "weitere Links zum Thema".

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon: Hülsenfrüchte könnten ausserordentlich viel dazu beitragen, um den Problemen von Hunger und Mangelernährung entgegenzuwirken. Ebenso sind die Hülsenfrüchte wichtig für die Nachhaltigkeit der Bodenfruchtbarkeit und - für die menschliche Gesundheit. 

 
Kommentar verfassen
Falscher Code! Versuchen Sie es erneut